Fragen zur Pension

 

Pensionsservice

Sie sind Gewerkschaftsmitglied und möchten sich Ihre Pension (BundesbeamtInnen und pragmatisierte LandeslehrerInnen) berechnen lassen?

Dafür benötigen wir diese Unterlagen in Kopie bzw. Informationen von Ihnen:

  • Zu berechnender Pensionsstichtag (z. B. 1.12.2019)
  • Bescheid über die ruhegenussfähigen Vordienstzeiten (unbedingte, evtl. bedingte Vordienstzeiten), den Sie anlässlich Ihrer Übernahme in das öffentlich-rechtliche Dienstverhältnis erhalten haben (siehe Muster Vordienstzeitenbescheid)
  • Bescheid über die beitragsgedeckte Gesamtdienstzeit (wenn noch nicht vorhanden, bitte vom Dienstgeber schriftlich anfordern)
  • Gehaltszettel vom Jänner 2015 und Jänner 2019
  • Bescheide über eventuell vorhandene Zeiten einer herabgesetzten Wochendienstzeit/Lehrverpflichtung bzw. Karenzurlaube während der Beamtendienstzeit
  • Jahresbezugszettel des BMF für das Jahr 2017 samt Beiblatt als PDF-Datei aus dem ESS (bitte nicht als gescannte Datei) (siehe Muster Jahresbezugszettel) oder für Landeslehrer: Mitteilung der Beitragsgrundlagen gem. § 4 Pensionsgesetz 1965 sowie Gesamtsumme der Nebengebührenwerte auf Anfrage in der Personalabteilung
  • Für alle ab dem 1.1.1955 Geborene: aktuelle Kontomitteilung über das Pensionskonto von der BVA - bitte bei BVA beantragen! (siehe Muster Pensionskontomitteilung) 
  • Zeitpunkt der Vollendung des 25-jährigen Dienstjubiläums 
  • Anzahl der Kinder und deren Geburtsdaten
  • Bei Exekutivbediensteten noch zusätzlich: Exekutivdienstzeiten mit mindestens 50 %iger Gefahrenzulage, wie viele Jahre und Monate (§ 83a GehG). Wir berechnen für BundesbeamtInnen und pragmatisierte LandeslehrerInnendie Pension.

Bitte führen Sie außerdem Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie im Falle von Unklarheiten erreichen können.

Wir berechnen für BundesbeamtInnen und pragmatisierte LandeslehrerInnendie Pension. Dazu benötigen wir folgende Unterlagen (per Mail) lt. Checkliste:

Formular

Checkliste

Muster Beitragsgedeckte Vordienstzeiten

Muster Ruhegenussfähige Vordienstzeiten

Muster Jahresbezugszettel

Muster Pensionskontomitteilung

Ich nehme zustimmend zur Kenntnis, dass meine personenbezogenen Daten für die Zwecke der Pensionsberechnung und -beratung von der GÖD verarbeitet werden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.oegb.at/datenschutz.

Aufgrund der nicht vorhersehbaren Entwicklungen im Pensionsrecht können wir Ihnen die Pension nur für max. 5 Jahre in der Zukunft liegende Stichtage berechnen!

Anfragen zum Pensionsservice bitte an: GEWERKSCHAFT ÖFFENTLICHER DIENST - Bereich Dienstrecht, 1010 Wien, Teinfaltstraße 7, Tel: 01/53454-291, 245, Fax: DW 361, mail: goed.dienstrechtsymbolgoedpunktat